Pro Picc CT Injectable Catheters

 

Die Katheter sind sowohl für kontrastverstärkte CT-Diagnostik als auch für Infusionstherapien zugelassen. Das Design erlaubt CT-Injektionen für die diagnostische Bildgebung mit bis zu 5ml / sec bei 300psi. Das thermosensitive Polyurethanmaterial ist mit Alkohol und Jod kompatibel. Erhältlich in Einfach-, Doppel- und Dreifachlumenausführung. MRI-kompatibel.

 

 

 

 

DuraLock-C

Katheterblocklösung

 

Studien haben gezeigt, dass Trinatriumcitrat (TSC) eine hochwirksame Katheterblocklösung ist. TSC ist nicht nur ein Antikoagulans, sondern auch antibakteriell wirksam gegen ein breites Spektrum an Mikroben. Eine andere Studie, die sich mit den gerinnungshemmenden Eigenschaften von TSC beschäftigte, ergab eine drastisch verringerte Inzidenz von thrombolytischen Massnahmen bei der Anwendung von getunnelten Hämodialysekathetern.

 

Wichtige aktuelle Erkenntnisse ergab auch eine Studie von Weijmer. et al.:

In einem multizentrischen, prospektiven, randomisierten Vergleich von Heparin und TSC konnte die klare Überlegenheit von TSC gegenüber Heparin nachgewiesen werden.

 

A. DuraLock-C führt zu einem deutlichen Rückgang der systemischen Infektionen und der Anzahl notwendiger Urokinase-Anwendungen. In einer neuen, 18-monatigen Studie von Ash et al wurde der Typ der verwendeten Katheterblocklösung bei allen 40 Dialysepatienten mit subkutanem Tunnel alle 3 - 4 Monate gewechselt, wobei mit Heparin begonne wurde.

 

B. Während dieser Studie wurde geprüft, wie viele Ampullen Urokinase verwendet werden mussten, um die Katheter wieder durchgängig zu machen.

 

 

 

Hemo-Cath Silikon

 

 

Der Kurzzeit-Silikonkatheter Hemo-Cath ist ein Doppellumenkatheter mit konisch zulaufender Spitze zur Einführung mittels Seldingertechnik. Das innere Versteifungsstilett sorgt für eine entsprechende Starrheit bei der Einführung. Nach der Entfernung des Stiletts zusammen mit dem Führungsdraht bleibt eine extrem weiche, knickfeste Kanüle im Blutgefäss zurück. Die flexible Kanüle passt sich an die Anatomie des Gefässes an und bietet Sicherheit und KOmfort, solange sie liegen bleibt. Studien zeigen eine geringere Häufigkeit von Venenstenosen, wenn weiche Katheter in die Schlüsselbeinvene eingesetzt werden.

 

Wir denken, dass cufflose doppellumige Hämodialysekatheter aus Silikon besser geeignet sind als Polyurethankatheter...

 

In Einklang mit den DOQI-Leitlinien betrug die durchschnittliche Verweildauer 5 Tage (Spanne 2 - 14 Tage) bei halbstarren Kathetern und 45 Tage (Spanne 5 - 120 Tage) Silastic-Kathetern. Mit halbstarren Kathetern wurde ein signifikanter Anstieg der Anzahl der Komplikationen beobachtet.

 

Der grüne Verankerungsclip krümmt die Verlängerungen für Zugänge über die Vena subclavia oder die Vena jugularis interna.

 

 

 

Hemo-Flow

 

 

Röntgendichtes, mit Alkohol und Jod kompatibles Polyurethanmaterial. Erhältlich in geraden und vorgekrümmten Ausführungen für die individuellen Bedürfnisse der Patienten.

 

 

 

Dignity CT Ports

 

 

Niedriges Profil, geringe Breite und ergonomische Form ermöglichen die Verkleinerung des Einschnitts auf ein Minimum und verbessern die Ästhetik und den Patientenkomfort. Die Katheter sind sowohl für kontrastverstärkte CT-Diagnostik als auch für Infusionstherapien zugelassen. Das Design erlaubt CT-Injektionen für die diagnostische Bildgebung mit bis zu 5ml / sec bei 300psi. Spezieller röntgensichtbarer Aufdruck "CT".